Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 27-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Hannover (ots) - Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer an der Friesenstraße (Oststadt) hat ein 27-Jähriger in der Nacht zu Sonntag gegen 00:10 Uhr schwere Verletzungen erlitten. Gegen einen 25-Jährigen ermittelt die Polizei jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Nach bisherigen Ermittlungen war eine aus etwa sieben Personen bestehende Gruppe junger Männer vor einer Gaststätte aus bislang ungeklärtem Grund mit einer anderen Gruppe - rund um zwei 22 und 27 Jahre alte Brüder - in Streit geraten. Zeugenaussagen zufolge kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf das Brüderpaar geschlagen und zu Boden gestoßen wurde. Während es dem 22-Jährigen gelang, wieder aufzustehen, soll der 25-Jährige weiter auf den am Boden liegenden 27-Jährigen eingeschlagen und -getreten haben. Anschließend flüchtete die Gruppe um den Haupttäter in unbekannte Richtung. Während der 22-Jährige offenbar unverletzt blieb, erlitt sein älterer Bruder schwere Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zwischenzeitlich konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Ersten Ermittlungen zufolge konnte der 25-Jährige als Haupttäter identifiziert werden. Eine Fahndung nach dem jungen Mann verlief jedoch erfolglos. Sonntagmittag gegen 14:30 Uhr meldete sich der Tatverdächtige in der Polizeiinspektion Mitte und gab zu, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein. Darüber hinaus machte er keine Angaben. Ob gegen weitere Beteiligte Strafverfahren eingeleitet werden, müssen nun die Ermittlungen ergeben. Der 25-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen ihn hat die Polizei ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Wer Hinweise geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung./ schie, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: