Polizeidirektion Hannover

POL-H: 49-Jährige bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Hannover (ots) - Die Fahrerin eines Suzuki ist heute, gegen 21:10 Uhr, auf der Landesstraße (L) 191 (Mariensee) in einem Kurvenbereich ins Schleudern geraten und gegen ein Brückengeländer geprallt. Die 49-Jährige ist noch am Unfallort verstorben.

Nach ersten Erkenntnissen war die Frau allein mit ihrem PKW auf der L 191 aus Empede kommend in Richtung Mariensee unterwegs gewesen. Kurz hinter dem Ortseingang Mariensee kam ihr PKW in einer langgezogenen Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Die 49-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Durch Rettungskräfte eingeleitete Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos, sie erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Während der Bergungsarbeiten war die L 191 bis 22:00 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Derzeit wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. /mi

Für Rückfragen erreichen Sie uns am Sonntag, 27.10.13, ab 10:00 Uhr
in der Pressestelle der PD Hannover.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: