FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei sucht Zeugen nach Anzünden eines Kinderwagens

Hannover (ots) - Unbekannte haben heute Nacht, gegen 01:00 Uhr, im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straße Kastorhof im Stadtteil Auf der Horst (Garbsen) einen Kinderwagen in Brand gesetzt. Eine Polizeibeamtin (23 Jahre) hat sich bei dem Einsatz eine leichte Rauchgasintoxikation zugezogen.

Eine 29-jährige Mieterin hatte in der Nacht leichten Rauchgeruch in ihrer im ersten Geschoss liegenden Wohnung festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr löschte den bis auf das Gestell heruntergebrannten Kinderwagen schnell ab, so dass kein weiterer Schaden im Haus entstand. Die Brandermittler gehen davon aus, dass Unbekannte den im ebenerdigen Abstellraum geparkten Kinderwagen in Brand gesetzt haben und suchen Zeugen zu der Tat. Das Feuer verursachte einen Schaden von etwa 1 000 Euro, die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Zeugen wenden sich mit Hinweisen zur Tat oder dem/den Täter/n bitte an die Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555. /gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: