Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos! Mitte: Schlägerduo gesucht - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mithilfe mehrerer Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei jungen Männern. Sie stehen im Verdacht, eine 16-Jährige mit Schlägen traktiert zu haben.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte die Jugendliche mit ihrer Freundin am Sonntagnachmittag, 21.07.2913, an der Haltestelle für den Bus der Linie 100 an der Georgstraße, Ecke Ständehausstraße, gestanden, um zum Maschsee zu fahren. Schon dort fielen ihnen die beiden zirka 20 Jahre alten Gesuchten auf, die dann hinter ihnen in den 16:37 Uhr-Bus stiegen. Beim Einsteigen schlug einer der Männer gegen den Nacken der 16-Jährigen. Im Bus wurde das Opfer erneut attackiert. Das Duo blieb dann im Gang stehen und drohte mit weiteren Schlägen, wenn die Mädchen aussteigen würden. Als die beiden Freundinnen in Höhe des Sprengelmuseums den Bus verließen, nahmen die Tatverdächtigen die Verfolgung auf. Plötzlich wurde die 16-Jährige erneut mit Schlägen ins Gesicht und einem Tritt gegen die Hüfte traktiert. Ihre 15 Jahre alte Freundin kam mit einer "Backpfeife" davon. Anschließend rannten die Gesuchten in Richtung Maschpark davon. Die Gesuchten sind zirka 1,70 Meter groß. Einer der beiden - südländisches Aussehen - hat eine athletische Figur, dunkle, kurze, leicht wellige Haare, lange Fingernägel und spricht akzentfrei deutsch. Er war mit einer schwarzen, knielangen Jogginghose und einem schwarzen Trägerunterhemd bekleidet. Darüber hinaus trug er eine silberne Armbanduhr und eine goldfarbene Piloten-Sonnenbrille. Sein etwas kleinerer Begleiter - asiatisches Erscheinungsbild- ist sehr schlank und hat kurz rasierte, schwarze Haare. Er trug eine dunkle Hose und ein gestreiftes Oberteil. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten geben können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 in Verbindung zu setzen. /st, he

Vier Fotos zu den Gesuchten finden Sie zum Download unter: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: