Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Räuber gehen leer aus

Hannover (ots) - In der Nacht zum letzten Sonntag ist ein 19-Jähriger am Engelbosteler Damm (Nordstadt) von einer männlichen Personengruppe bedroht und durch eine Glasflasche verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Als der junge Mann gegen 01:50 Uhr am Sonntag eine Lokalität am Engelbosteler Damm verlassen hatte, um eine Zigarette zu rauchen, hielt sich dort vor dem Eingang eine fünf- bis sechsköpfige Personengruppe auf. Als der 19-Jährige auf Nachfrage einem der Männer keine Zigarette übergab, verlangte dieser Handy und Portmonee des 19-Jährigen. Dabei schlug der Angreifer mit einer abgebrochenen Glasflasche in Richtung des Opfers, der sich mit seinem Arm schützen konnte und lediglich leicht an der Hand verletzt wurde. Der junge Mann schaffte es dann zu flüchten, zog sich bei einem Sturz jedoch zusätzlich leichte Blessuren an Arm und Bein zu. Die Männer verfolgten den 19-Jährigen noch ein kurzes Stück, verloren ihn aber offensichtlich aus den Augen und ließen von ihm ab. Die Täter sind etwa 20 Jahre alt, waren mit Kapuzenjacken bekleidet und sind dunkelhäutig. Einer von ihnen hat kurze Rastalocken. Der Haupttäter - er hielt die Glasflasche in der Hand - spricht akzentfreies Deutsch und trug einen glitzernden Ohrstecker. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen. /he,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: