Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Südstadt: Räuber erbeuten Handtaschen

Hannover (ots) - Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00:15 Uhr, am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer die Handtaschen von zwei 22 Jahre alten Frauen geraubt und sind mit ihrer Beute geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte sich eine der beiden jungen Frauen auf einer Bank am Maschseeufer - etwa in Höhe des NDR-Funkhauses - aufgehalten, während ihre gleichaltrige Begleiterin kurz weggegangen war. Die Handtaschen der beiden Opfer standen zu diesem Zeitpunkt neben der 22-Jährigen auf der Bank. Diese bekam plötzlich von hinten einen Schlag gegen den Hinterkopf und bemerkte, wie sich zwei Männer die beiden Taschen griffen und zu Fuß in Richtung des Funkhauses flüchteten. In diesem Moment bemerkte auch die zurückkehrende Freundin die flüchtenden Täter, die auf dem Mooksgang - zwischen einem Parkplatz und dem NDR-Gebäude - in Richtung Südstadt unterwegs waren und erkannte bei einem der Männer ihre Handtasche. Nach einer kurzen Verfolgung verlor sie das Täterduo an der Sextrostraße aus den Augen. Ihre Bekannte wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Zu den beiden Räubern liegt nur eine vage Beschreibung vor. Beide haben eine normale Statur und trugen dunkle Kapuzenpullover - einer mit weißen Längsstreifen - mit aufgesetzten Kapuzen. Der Mann mit dem "Streifenpullover war zudem unrasiert. Hinweise zur Tat oder den unbekannten Tätern nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: