Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Sieger im Verkehrssicherheitswettbewerb der Kindertagesstätten wurden gekürt

Hannover (ots) - Um die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr zu erhöhen, hat die Polizeidirektion Hannover gemeinsam mit der Landeshauptstadt Hannover und dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. einen Wettbewerb für Kindergärten ausgelobt. Jetzt stehen die Gewinner der Aktion "Aufgepasst! Wir starten!" fest! Die Kindertagesstätte (Kita) St. Heinrich (Südstadt) hat heute stellvertretend für alle Sieger ihren Preis entgegengenommen.

Immer noch werden zu viele Kinder im Straßenverkehr verletzt. Deshalb sollten mit dieser Gemeinschaftsaktion wichtige Grundlagen für deren Teilnahme am Straßenverkehr gefördert und dadurch die Sicherheit erhöht werden. Kindertagesstätten hatten die Möglichkeit, ihre Ideen und Projekte einer Jury - bestehend aus den Verkehrssicherheitsberatern der Polizeidirektion Hannover - vorzustellen. Es gingen viele gute Vorschläge, wie etwa Tests mit leuchtender Kleidung im Dunklen oder die Gestaltung von Verkehrsparcours und Puppentheater zum Thema "Verkehr" ein. Stellvertretend für alle Gewinner-Kinder hat der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Polizeihauptkommissar Peter Trinks, zusammen mit Dr. Thomas Leidinger von der Stadt Hannover und Thomas Mohr vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. heute ein großes Verkehrssicherheitsset an die Kindertagesstätte St. Heinrich aus der Südstadt übergeben. Eine komplette Kita-Gruppe wurde mit je einem "Hannoverhelm" in Kindergröße - gestiftet von der Landeshauptstadt Hannover, einer ADAC-Sicherheitsweste pro Kind und weiteren Preisen rund um das Thema "Verkehrssicherheit" ausgestattet. Das Projekt, mit dem diese Kita gewann: Zusammen mit ihren Betreuerinnen bastelten die Kinder Verkehrsschilder und lernten dabei natürlich auch ihre Bedeutung. Anschließend bauten sie auf einem nahegelegenen Schulhof einen Verkehrsparcours für Fahrradfahrer und Fußgänger auf, auf dem die Kleinen ihr Wissen dann testeten. Als Auszeichnung verlieh die Kita jedem Teilnehmer anschließend eine Urkunde. Auch zehn weitere Kindertagesstätten, die mit kreativen Ideen an dem Wettbewerb teilnahmen, gehen nicht leer aus. Ihnen werden in den nächsten Tagen die gleichen Sicherheitssets von der Polizei überreicht. Begeistert von der gemeinsamen Aktion mit der Polizei Hannover und der Landeshauptstadt ist der Verkehrsexperte des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V., Thomas Mohr: "Seit Jahrzehnten liegt uns die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr am Herzen. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Sichtbarkeit. Denn Sichtbarkeit ist Sicherheit! Aus diesem Grund verteilen wir in Niedersachsen seit Jahren rund 75 000 Sicherheitswesten an Schulanfänger. Mit dieser Gemeinschaftsaktion können wir einen weiteren Beitrag für die Sicherheit der ganz Kleinen leisten!" Der Verkehrssicherheitsberater der Polizeidirektion Hannover, Peter Trinks, macht ergänzend deutlich: "Der Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer, hierzu zählen insbesondere auch Kinder, ist ein zentrales Anliegen der Polizei. Dieses mit unseren Kooperationspartnern durchgeführte Projekt hat eindrucksvoll gezeigt, wie verantwortungsvoll Kinder auch außerhalb der Familie für das sichere Verhalten im Straßenverkehr sensibilisiert werden."/ schie, tr

Weitere Infos zum Wettbewerb unter: http://www.pd-h.polizei-nds.de/verkehr/verkehrssicherheitsarbeit/aufgepasst-wir-starten-109388.html

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: