Polizeidirektion Hannover

POL-H: Vahrenheide: Quartett beim Anzünden eines Papiercontainers erwischt

Hannover (ots) - Eine Zivilstreife hat heute gegen 01:50 Uhr drei junge Männer (16, 18 und 26 Jahre) und eine 16-Jährige vorläufig festgenommen. Die Beamten hatten das Quartett dabei beobachtet, wie es einen Papiercontainer an einem Müllsammelplatz an der Straße Hallesche Straße anzündete.

Die zivile Fußstreife war in der Nacht zu heute im Bereich des Spielplatzes zwischen der Halleschen und der Magdeburger Straße unterwegs gewesen, als sie zunächst Stimmen und dann die Vierergruppe im Bereich eines Mehrfamilienhauses an der Halleschen Straße wahrnahm. Kurze Zeit später registrierten die Ermittler das Geräusch vom Öffnen bzw. Fallen eines Müllcontainerdeckels und beobachteten, wie sich die Gruppe dann entfernte. Beim anschließenden Inspizieren des Altpapierbehälters stellten die Polizisten brennende Zeitungen fest und löschten die Flammen, durch die bereits der aus Kunststoff bestehende Behälter leicht beschädigt worden war. Als sich in diesem Moment der 26-Jährige wieder dem Brandort näherte, nahmen die Beamten ihn und seine drei in der Nähe befindlichen Begleiter vorläufig fest. Gegen alle vier ermittelt die Polizei jetzt wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Angaben zum Sachverhalt machten sie nicht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das Quartett wieder entlassen. Ob die Gruppe auch für weitere Brände in den Stadtteilen Sahlkamp und Vahrenheide in der nahen Vergangenheit verantwortlich sein könnte, versuchen die Ermittler jetzt zu klären./ schie, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: