Polizeidirektion Hannover

POL-H: 11-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 12:00 Uhr, ist es an der Podbielskistraße, Ecke Klingerstraße (Groß Buchholz), zu einer Kollision zwischen einem Kind und dem PKW eines 37 Jahre alten Mannes gekommen. Die Fußgängerin erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der 37-Jährige hatte mit seinem VW Golf die Podbielskistraße stadtauswärts auf der mittleren der beiden Geradeausspuren befahren. Die 11-Jährige hielt sich zu diesem Zeitpunkt an der Haltestelle Klingerstraße auf. Als sie die Podbielskistraße in Richtung Klingerstraße an der Ampel bei für sie geltendem Rotlicht überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem aus Sicht des Mädchens von rechts kommenden Golf. Das Kind prallte gegen die Windschutzscheibe des Autos und wurde mit schweren, aber keinen lebensbedrohlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu einer kurzfristigen Teilsperrung der Podbielskistraße. /he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: