Polizeidirektion Hannover

POL-H: Lehrte: Küchenbrand

Hannover (ots) - Am Freitag ist es gegen 16:30 Uhr in der Küche eines Einfamilienhauses am Immenweg zu einem Brand gekommen. Die Eigentümerin hat sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen.

Der 15-jährige Sohn hatte das Feuer in der Küche bemerkt und die Rettungskräfte verständigt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Brand im Bereich des Herdes ausgebrochen. Die 36-jährige Hauseigentümerin atmete Rauchgas ein und kam mit einer leichten Intoxikation zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Ihr Ehemann (41 Jahre) und ihr Sohn blieben unverletzt. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 10 000 Euro. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: