Polizeidirektion Hannover

POL-H: Leinhausen: Angelassener Herd verursacht Küchenbrand

Hannover (ots) - Eine angelassene Herdplatte hat heute Nachmittag gegen 15:20 Uhr einen Küchenbrand an der Stöckener Straße verursacht. Bei dem Feuer ist niemand verletzt worden.

Eine 37 Jahre alte Hausbewohnerin hatte aus ihrer Wohnung Rauschwaden aus dem Küchenfenster der Wohnung im Erdgeschoss des Wohn- und Geschäftshauses wahrgenommen und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die im Bereich des Herdes in der Küche ausgebrochen waren. Der 37-jährige Wohnungsinhaber und seine 30 Jahre alte Lebensgefährtin befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ermittler der Kriminalpolizei stellten als Brandursache eine nicht ausgemachte Herdplatte fest, durch die Essensreste in einem Topf in Brand geraten waren. Die Flammen griffen anschließend auf die Kücheneinrichtung über. Durch das Feuer ist niemand verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: