Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Drei Leichtverletzte bei Wendemanöver

Hannover (ots) - Heute gegen 13:30 Uhr ist bei einem Wendemanöver eines PKW auf der BAB 2 in Richtung Berlin, kurz vor dem Kreuz Hannover Ost, zu einer Kollision dreier Fahrzeuge gekommen. Der Unfallverursacher und zwei weitere Beteiligte sind dabei leicht verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 36-Jähriger mit seinem Peugeot 1007 auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Berlin unterwegs gewesen. Nach Zeugenaussagen wendete er plötzlich verbotenerweise und fuhr in Richtung Dortmund. Ein 37 Jahre alter Fahrer eines Volvo V 50 konnte dem entgegenkommenden Peugeot noch ausweichen. Ein ihm nachfolgender 46-Jähriger VW-Passat-Fahrer versuchte ebenfalls noch nach rechts auszuweichen, kollidierte aber seitlich mit dem PKW des 36-Jährigen. Der Passat kam dabei ins Schleudern und touchierte einen nachfolgenden Hyundai einer 48-Jährigen. Der 46-Jährige und die 48 Jahre alte Hyundai-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen, ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß über die Autobahn in ein angrenzendes Waldstück. Eine Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief zunächst erfolglos. Nach Zeugenaussagen könnte auch noch eine weitere Person (Beifahrer) in dem Peugeot gesessen haben, die ebenfalls flüchtete. Der 36-Jährige kehrte gegen 15:00 Uhr leicht verletzt an den Unfallort zurück - er machte einen geistig verwirrten Eindruck. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Grund für das Wendemanöver ist derzeit unklar. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 25 000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu einem Rückstau von bis zu zehn Kilometern. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: