Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Zwei Leichtverletzte bei LKW-Unfall

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 07:00 Uhr ist es auf der BAB 2 kurz hinter der Anschlussstelle Lahe in Fahrtrichtung Dortmund zu einer Kollision dreier LKW gekommen. Zwei Fahrer (46 und 47 Jahre alt) haben sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 47-Jährige mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. In Höhe der Anschlussstelle Lahe fuhr er offenbar infolge Unachtsamkeit auf den am Stauende stehenden, unbeladenen Autotransporter des 46-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen davor stehenden Sattelzug geschoben. An allen LKW entstand erheblicher Sachschaden, den die Polizei auf etwa 100 000 Euro schätzt. Der Unfallverursacher und der Fahrer des Autotransporters erlitten leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Es kam zu einem Rückstau von bis zu acht Kilometer Länge. /hil,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: