Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt 89-Jährige verstorben

Hannover (ots) - Am Donnerstag, den 25.04.2013, gegen 16:00 Uhr, war eine 89 Jahre alte Frau an der Brühlstraße/Goethestraße gegen einen PKW gelaufen. Die Seniorin ist heute Nachmittag ihren schweren Unfallverletzungen erlegen.

Ein Mercedes-Vito-Fahrer war zum Unfallzeitpunkt auf dem rechten Fahrstreifen der Brühlstraße in Richtung Leibnizufer unterwegs gewesen. Er bremste im Einmündungsbereich zur Goethestraße seinen Wagen aufgrund eines von links nach rechts - offensichtlich bei Rot - querenden Fußgängers ab. Die unmittelbar dahinter gehende 89-Jährige stieß gegen den vorderen linken Bereich des abbremsenden Fahrzeugs und kam zu Fall (wir berichteten). Die Seniorin zog sich bei dem Sturz derart schwere Verletzungen zu, dass sie an diesen heute Nachtmittag verstarb. /gl

Unsere bisherige Meldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2459248/pol-h-fussgaengerin-bei-unfall-schwer-verletzt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: