Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fahrzeug in Brand gesetzt

Hannover (ots) - Bislang unbekannte Täter haben heute Nacht gegen 00:45 Uhr einen PKW an der Wallensteinstraße (Oberricklingen) in Brand gesetzt. Der Wagen ist komplett ausgebrannt. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen!

Eine 44-jährige Anwohnerin hatte heute Nacht einen lauten Knall vernommen und kurz darauf aus ihrem Fenster einen lichterloh brennenden PKW in der Hofeinfahrt zur Wallensteinstraße gesehen. Der 50-jährige Eigentümer des VW hatte den Wagen bereits seit längerer Zeit in der Einfahrt abgestellt. Die alarmierten Rettungskräfte löschten den Fahrzeugbrand, konnten aber ein völliges Ausbrennen des Autos nicht mehr verhindern. Ein weiterer PKW - ein Fiat Ducato, der direkt neben dem verbrannten VW stand - wurde durch das Feuer leicht beschädigt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf zirka 1 000 Euro. Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können. Es wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: