Polizeidirektion Hannover

POL-H: Brand in einem Einfamilienhaus

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 21:45 Uhr, ist es in einem Einfamilienhaus an der Eltzer Straße (Dedenhausen) zu einem Brand gekommen. Personen sind nicht verletzt worden.

Die beiden 74 Jahre alten Eheleute hatten sich im Wohnzimmer aufgehalten, als sie plötzlich Brandgeruch wahrnahmen. Als die Eigentümerin daraufhin die Tür zu dem im Anbau befindlichen Abstellraum öffnete, traten ihr Rauchschwaden entgegen und sie alarmierte sofort die Feuerwehr. Dort war die Kunststoffisolierung der Heizungsanlage in Brand geraten, wodurch auch der Raum in Mitleidenschaft gezogen worden war. Die Geschädigten blieben bei dem Vorfall unverletzt. Wie die Isolierung in Brand geraten war, konnten die Ermittler nicht mehr nachvollziehen. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 10 000 Euro. /he,gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: