Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße (K) 266 zwischen Gleidingen und Oesselse (Laatzen) haben sich in der vergangenen Nacht gegen 02:40 Uhr ein 21 Jahre alter BMW-Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 21-Jährige mit seinem 5'er BMW auf der K 226 von Oesselse kommend in Richtung Gleidingen unterwegs gewesen. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingang von Gleidingen verlor der junge Mann - nach eigenen Angaben, um einem Tier auszuweichen - die Kontrolle über seinen Wagen. Der BMW drehte sich dabei um die eigene Achse, prallte mit dem Heck gegen einen Baum und wurde anschließend auf einen Acker geschleudert. Sowohl der Fahrer als auch seine 19-jährige Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide kamen mit schweren Verletzungen mit Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1 700 Euro./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: