Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Alkoholisierter Fahrer verursacht Frontalzusammenstoß

Hannover (ots) - Gestern Mittag ist es an der Melanchthonstraße (Vahrenwald) zu einer Kollision zwischen einem Audi einer 21-Jährigen und einem Skoda eines 41 Jahre alten, alkoholisierten Mannes gekommen. Beide sind leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen!

Ersten Ermittlungen zufolge hatte die junge Frau die Melanchthonstraße von der Schulenburger Landstraße in Richtung Vahrenwalder Straße befahren - der 41-Jährige kam ihr mit seinem PKW Skoda Oktavia entgegen. Kurz hinter der Einmündung zur Straße Schneekamp fuhr der Mann an einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW vorbei und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Ein vor dem Audi fahrendes Fahrzeug konnte dem Entgegenkommenden noch nach rechts ausweichen, die 21-Jährige nicht. Es kam zur Kollision beider Autos. Die beiden Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Die alarmierten Beamten stellten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch fest und führten einen freiwilligen Alkotest durch. Das Ergebnis: 0,52 Promille. Ein Richter ordnete eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins an. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von etwa 10 000 Euro. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben - insbesondere den vor dem Audi fahrenden PKW-Fahrer, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen./ tr, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: