Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wunstorf: Bremer Fußballfans verletzen Partygäste

Hannover (ots) - Am Samstagabend gegen 23:20 Uhr haben mehrere Bremer Fußballfans versucht, sich Zutritt zu einer Party im Gebäude der Wohnwelt Wunstorf an der Bahnhofstraße zu verschaffen. Bei den Auseinandersetzungen wurden fünf Partygäste leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich die Fans, die der Ultra-Szene zuzuordnen sind, auf der Rückreise von einem Fußballspiel in Essen nach Bremen befunden. Am Bahnhof Wunstorf mussten sie auf einen Anschlusszug warten und wurden dann auf die in der Nähe stattfindende "Elektro-Party" aufmerksam. Als ihnen der Zutritt zu der Veranstaltung verwehrt wurde, versuchte die etwa 15 bis 20-köpfige Gruppe sich diesen gewaltsam zu verschaffen und verletzte dabei fünf Partygäste (zweimal 17, 18, 19 und 24 Jahre alt). Der 18-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung in den Rücken getreten und kam später mit dem Rettungswagen zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Beim Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizisten waren die Fußballfans bereits wieder zum Bahnhof geflüchtet. Dort nahmen die Beamten Personalien von insgesamt 18 jungen Männern im Alter zwischen 17 und 35 Jahren auf, bevor sie mit der Bahn die verspätete Weiterreise nach Bremen antreten konnten. Die Gruppe wurde im Zug durch mehrere Beamte der Bundespolizei begleitet. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts der Körperverletzung und des Hausfriedensbruchs. /fey, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Kathrin Feyerabend
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: