Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Verkaufswagen in Scheune ausgebrannt Brandursache: Technischer Defekt

Hannover (ots) - In einer Scheune an der "Große Straße" in Northen (Gehrden) war Mittwoch ein Verkaufswagen ausgebrannt (wir haben berichtet). Die Kripo geht bei der Brandursache von einem technischen Defekt an einer Steckdose aus und beziffert den Schaden auf etwa 50 000 Euro.

Ein 45-Jähriger Passant hatte das Feuer festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Durch den Brand wurde unter anderem ein in der Scheune geparkter Verkaufswagen vollkommen zerstört (wir haben berichtet). Ermittler der Kripo, die den Brandort heute untersucht haben, stellten als Ursache für das Feuer eine defekte Steckdose am Verkaufswagen fest und schätzen den Sachschaden auf 50 000 Euro./ tr, hil

Unsere Meldung vom 17.05.2012: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2254639/pol-h-zeugenaufruf-verkaufswagen-in-scheune-ausgebrannt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: