Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 50-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Gestern gegen 14:30 Uhr ist es an der Straße Rudolf-von-Bennigsen-Ufer (Südstadt) zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen gekommen, bei dem eine 50-Jährige schwer sowie eine 47 Jahre alte Frau leicht verletzt worden sind. Die Polizei sucht Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte die 50 Jahre alte Frau mit ihrem PKW-VW Golf ihren Mann an der Straße abgesetzt und war auf der Straße Rudolf-von-Bennigsen-Ufer in Richtung Kurt-Schwitters-Platz unterwegs gewesen, als sie plötzlich - vermutlich krankheitsbedingt - bewusstlos wurde. Sie kollidierte seitlich mit einem in gleiche Richtung fahrenden PKW-Dacia, in dem sich zwei 47-jährige Insassen befanden und stieß danach frontal mit einem BMW eines 50-Jährigen zusammen. Die 47-jährige Frau erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen und wurde ambulant von einer Rettungswagenbesatzung behandelt. Die Unfallverursacherin wurde vor Ort reanimiert und in eine Klinik gebracht, in der sie stationär behandelt wird. Sie schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Ihr 52 Jahre alter Ehemann, der das Geschehen beobachtet hatte, erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ärztlich behandelt. Das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer war etwa eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 17 000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover in Verbindung zu setzen. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: