Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Jugendliche bei Lagerfeuer schwer verletzt

Hannover (ots) - Am Freitagabend gegen 21:10 Uhr haben zwei Jugendliche bei einem Lagerfeuer auf einem Grillplatz an der Straße Auf dem Hagen in Empelde (Ronnenberg) schwere Brandverletzungen erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich auf dem Grillplatz insgesamt elf Jugendliche/Heranwachsende aufgehalten und ein Lagerfeuer angezündet. Ein 18-Jähriger goss dann Spiritus in das Feuer, um es stärker zu entzünden. Dabei kam es offenbar zu einer großen Stichflamme, die die beiden unmittelbar neben dem Feuer stehenden Jugendlichen erfasste. Ein 16-jähriges Mädchen erlitt dadurch schwere Brandverletzungen im Gesicht und am Oberkörper. Ein Rettungshubschrauber flog die Jugendliche in eine Spezialklinik. Ein 17-Jähriger erlitt ebenfalls Verbrennungen (an Händen und Gesicht). Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 18-jährige Verursacher - er wurde leicht verletzt - erlitt einen Schock. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: