Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wunstorf: Unfall im Kaliwerk

Hannover (ots) - Gestern Abend hat es in einem Bergwerk an der Straße Tienberg in Bokeloh einen Arbeitsunfall gegeben. Ein 34-jähriger Grubenarbeiter ist dabei ums Leben gekommen, drei weitere Mitarbeiter des Kaliwerkes haben sich Verletzungen zugezogen.

Der 34 Jahre alte Mann war gestern mit Bohrarbeiten in der Grube beschäftigt gewesen. Ersten Ermittlungen des Bergamtes zufolge stieß er bei seinen Arbeiten auf ein im Gestein natürlich vorkommendes, allerdings unerwartetes Schwefelwasserstoffvorkommen. Der 34-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden. Insgesamt kamen 26 Mitarbeiter in Kliniken: drei mit Verletzungen und 23 vorsorglich zur Beobachtung. Die Ermittlungen zum Unglücksfall führt das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) mit Unterstützung der Kriminalpolizei Hannover. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: