Polizeidirektion Hannover

POL-H: 86-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute gegen 11:15 Uhr hat ein 66-jähriger an der Mozartstaße (Südstadt) beim Rückwärtsfahren mit seinem PKW Opel eine Fußgängerin erfasst. Die 86-Jährige ist dabei schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Senior seinen Opel in einem Wendehammer geparkt und war dabei auszuparken, hierzu fuhr er die Mozartstraße rückwärts entlang. Offensichtlich übersah der Autofahrer die 86-Jährige, welche zwischen den geparkten Autos auf die Fahrbahn getreten war. Die Fußgängerin wollte die Straße überqueren und wurde dann von dem rückwärts fahrenden Opel erfasst. Die Seniorin stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf zu. Ein Rettungswagen transportierte die Frau zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus. Gegen den Fahrzeugfahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. /fey, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Kathrin Feyerabend
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: kathrin-jeanette.feyerabend@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: