Polizeidirektion Hannover

POL-H: Tödlicher Unfall

Hannover (ots) - Vermutlich beim Überqueren der Gleise ist heute gegen 10:00 Uhr im Bereich des S-Bahnhofs in Rethen (Laatzen) eine 82-jährige Seniorin von einer herannahenden Regionalbahn erfasst und getötet worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge und nach ersten Angaben des 52-jährigen Lokführers, hatte die ältere Dame heute Morgen die Gleise in Höhe der Meineckestraße von links (aus Richtung einer Schrebergartenanlage) nach rechts überquert. Im Gleisbereich wurde die 82-Jährige von einer herannahenden Regionalbahn - sie war aus Bad Harzburg in Richtung Hannover unterwegs gewesen - ungebremst erfasst. Die Kripo geht von einem Unglücksfall aus, Hinweise auf eine Fremdeinwirkung oder einen Suizid liegen nicht vor. Sämtliche Fahrgäste des Zuges blieben unverletzt - sie wurden nach Einfahrt in den Bahnhof Rethen mit Bussen zum Hauptbahnhof Hannover gefahren. Der Lokführer und dessen 35 Jahre alte Zugbegleiterin kamen mit einem Schock in ein Krankenhaus. /st, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: