Polizeidirektion Hannover

POL-H: Anonyme Anruferin löst Großeinsatz an Grundschule aus

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 10:30 Uhr hat eine bislang unbekannte Anruferin bei der Polizeistation Vinnhorst angerufen und mitgeteilt, dass ihr Sohn mit einer Waffe in die Grundschule in die Voltmerstraße (Hainholz) unterwegs sei. Die Frau hat daraufhin einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Mehrere Einsatzkräfte haben die Schule durchsucht. Ein verdächtiger Schüler ist nicht angetroffen worden.

Nachdem der Anruf in der Polizeistation Vinnhorst eingegangen war und zunächst von einer Ernsthaftigkeit des Anrufes und somit von einer möglichen Bedrohungslage ausgegangen werden musste, begaben sich mehrere Funkstreifenwagen zur Schule. Die Beamten sperrten das Gelände weiträumig ab und durchsuchten alle Klassenräume. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich gemeinsam mit den Lehrkräften vorbildlich verhalten. Sie waren in ihren Klassenräumen geblieben und hatten die Türen verschlossen. Die Polizisten trafen in dem Gebäude - hier werden Schülerinnen und Schüler bis zur vierten Klasse unterrichtet - keinen Verdächtigen an. Der Schulbetrieb wurde nach Ende des Polizeieinsatzes fortgesetzt. Die Anruferin konnte bislang nicht ermittelt werden, die Hintergründe ihres Anrufes sind unklar. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: