Polizeidirektion Hannover

POL-H: Messeschnellweg: Vollsperrung nach LKW-Unfall

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 02:10 Uhr ist ein Sattelzug auf dem Messeschnellweg (MSW) in Richtung Süden zwischen den Anschlussstellen Weidetor und Pferdeturm von der Fahrbahn abgekommen und in die Schutzplanke geprallt. Verletzte hat es nicht gegeben. Der MSW war bis 09:00 Uhr in Richtung Süden voll gesperrt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 43-Jähriger mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen des MSW in Richtung Süden unterwegs gewesen. Zwischen den Anschlussstellen Weidetor und Pferdeturm geriet er - offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit - auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern.Das Fahrzeug drehte sich, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und entgegen der Fahrtrichtung an der rechten Schutzplanke zum Stehen. Der 43-jährige Fahrer blieb unverletzt. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf zirka 100 000 Euro. Der MSW war bis zirka 09:00 Uhr in Richtung Süden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: