Polizeidirektion Hannover

POL-H: Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Unfall

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 16:00 Uhr ist es an der Bundesstraße (B) 6 Abfahrt Otternhägener Straße (Garbsen-Frielingen) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 21-Jähriger schwer verletzt worden ist. Seine 19 Jahre alte Beifahrerin ist am Abend in einer Klinik ihren schweren Verletzungen erlegen.

Ersten Ermittlungen zufolge war der 21-jährige Fahrer des VW-Polos an der B 6 in Richtung Hannover unterwegs gewesen, als er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Dort geriet er in den Grünstreifen, verlor beim Gegenlenken die Kontrolle über das Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen einen Baum und blieb in einem Graben liegen. Die Feuerwehr befreite ihn und die 19-Jährige aus dem Fahrzeugwrack. Die Beifahrerin musste vor Ort reanimiert werden. Im weiteren Verlauf transportierten Rettungshubschrauber die zwei in Kliniken. Am Abend erlag die junge Frau ihren schweren Verletzungen. Während der Unfallaufnahme war die B 6 für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt und in Richtung Hannover etwa dreieinhalb Stunden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam./ tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: