Polizeidirektion Hannover

POL-H: Dachbodenbrand: 1 000 Euro Schaden

Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 22:00 Uhr ist es auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses an der Deisterstraße in Altenhagen bei Springe zu einem Brand gekommen. Personen sind nicht verletzt worden. Es ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro entstanden.

Eine 14 Jahre alte Nachbarin hatte Flammen aus der Dachbodentür des Mehrfamilienhauses schlagen sehen und ihre Mutter (45 Jahre) informiert, die sofort die Feuerwehr alarmierte, die den Brand löschte. Der betroffene 47-jährige Hauseigentümer und seine Mutter konnten das Haus unverletzt verlassen. Ermittler der Kriminalpolizei, die den Brandort heute untersucht haben, gehen bei der Ursache für das Feuer von einer fahrlässigen Brandstiftung aus, wobei auch ein technischer Defekt nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann. Den Schaden beziffern die Beamten auf etwa 1 000 Euro. / tr, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: