Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Drei Leichtverletzte bei Stadtbahnunfall

Hannover (ots) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem Mercedes einer 23-Jährigen sind heute Nachmittag an der Kurt-Schumacher-Straße (Mitte) die PKW-Fahrerin und ihre beiden Mitfahrerinnen (22 und 25 Jahre alt) leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 27 Jahre alte Fahrer gerade mit seiner Stadtbahn von der Haltestelle Steintor in Richtung Hauptbahnhof losgefahren, als es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes der 23-Jährigen kam. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass sie mit ihrem Wagen am rechten Fahrbahnrand der Kurt-Schumacher-Straße geparkt hatte und unmittelbar hinter der Haltestelle auf der Kurt-Schumacher-Straße verbotenerweise wenden wollte - an dieser Stelle befindet sich eine Sperrfläche - um anschließend in Richtung Goseriede weiterzufahren. Hierbei übersah die Fahrerin offenbar die anfahrende Bahn und es kam zum Zusammenstoß, bei dem die drei jungen Frauen in dem PKW leichte Verletzungen erlitten. Sie kamen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. In der Stadtbahn kam niemand zu Schaden. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 12 000 Euro. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, setzen sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: