Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 83-Jähriger nach Unfall verstorben

Hannover (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Opel-Combo eines 44-Jährigen auf dem Friederikenplatz (Mitte) hat sich heute Morgen gegen 11:05 Uhr ein 83 Jahre alter Radfahrer schwerste Verletzungen zugezogen. Der Senior ist kurze Zeit später in einem Krankenhaus verstorben. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 44-Jährige mit seinem Opel auf dem Leibnizufer unterwegs gewesen. An der Kreuzung zum Friederikenplatz hielt er seinen Wagen bei Rot an. Nach eigenen Angaben setzte er seine Fahrt in Richtung Friedrichswall fort, als die Ampel für ihn Grün zeigte. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Radfahrer. Dieser war auf dem linken Radweg der Lavesallee -dieser ist hier für beide Richtungen freigegeben- in Richtung Friederikenplatz unterwegs gewesen und vermutlich bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren. Bei dem Unfall wurde der Radfahrer zu Boden geschleudert und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Der 83-Jährige verstarb kurze Zeit später in einem Krankenhaus. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zur Ampelschaltung, machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: