Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 21-Jähriger bei Auseinandersetzung verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 04:30 Uhr ist an der Straße Rote Reihe (Garbsen) ein 21-Jähriger mit einer Stichverletzung angetroffen worden. Die genauen Umstände sind bisher unklar. Die Polizei hat einen 20 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 19 Jahre alter Passant an der Straße Rote Reihe unterwegs gewesen, als er den Verletzten aus der Osterwalderstraße hat kommen sehen. Da beide sich kennen, wartete der 19-Jährige auf ihn, stellte fest, dass er verletzt war und alarmierte die Rettungskräfte. Der 21-Jährige konnte noch sagen, dass es zwischen ihm und einem 20 Jahre alten Bekannten zu einem Streit gekommen war, wobei ihn sein Kontrahent mit einem Messer verletzt hatte. Ein Rettungswagen transportierte den jungen Mann in eine Klinik. Derzeit besteht keine Lebensgefahr. Die ebenfalls in Kenntnis gesetzte Polizei konnte den Tatverdächtigen - hierbei handelt es sich um einen 20-Jährigen, der polizeilich bereits wegen Eigentums- und Gewaltdelikten bekannt ist - im Nahbereich festnehmen. Ermittlern gegenüber bestritt er die Tat. Derzeit befindet er sich im Polizeigewahrsam. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Wer Hinweise zu der Tat oder dem Tatort geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: