Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt Einbrecher fest

Hannover (ots) - Am Samstag gegen 04:25 Uhr haben Beamte an der Bundesautobahn (BAB) 2 auf der Raststätte Lehrte Süd in Fahrtrichtung Berlin drei Männer kontrolliert. Dabei wurden 88 Stangen Zigaretten aufgefunden. Die drei Tatverdächtigen waren zuvor in eine Tankstelle in Minden eingebrochen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Beamten der Autobahnpolizei auf der Raststätte einen Berliner Audi kontrolliert, weil einer der Tatverdächtigen mit Kennzeichen aus Minden herumhantierte. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Ermittler in dem PKW 88 Stangen Zigaretten und 108 Einzelpackungen. Ermittlungen ergaben, dass das Trio aus Berlin zuvor gegen 03:35 Uhr in Minden in eine Tankstelle eingebrochen war und dort die Zigaretten sowie die Mindener Kennzeichen entwendet hatte. Zwei der Verdächtigen nahm die Polizei fest, ein weiterer Komplize konnte nicht gefasst werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die 22 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen - deren Identität steht fest - entlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Einbruchdiebstahls, Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauchs. Weitere Auskünfte zu dem Einbruchdiebstahl erhalten sie über die Polizei in Minden. Die Presseinformation der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke finden sie unter http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43553/polizei-minden-luebbecke. / krä, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Krämer
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: