Polizeidirektion Hannover

POL-H: Siebter Drogentoter

Hannover (ots) - Ein 40-jähriger Brite ist am 02.10.2011 am Braunschweiger Platz (Bult) offensichtlich an den Folgen seiner Drogensucht verstorben.

Zusammen mit einem Bekannten hatte der Mann am Braunschweiger Platz in der Nähe des Bahndamms Kokain konsumiert. Nachdem er vermutlich aufgrund einer Überdosis bewusstlos geworden war, fanden Passanten ihn am Nachmittag leblos dort auf. Ein Arzt stellte den Tod fest. Nach polizeilichen Erkenntnissen war der 40-Jährige seit mehreren Jahren drogenabhängig. Er gilt als siebter Drogentoter dieses Jahres im Zuständigkeitsbereich der PD Hannover. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren bereits 14 Personen an den Auswirkungen ihrer Sucht gestorben. / krä, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: