Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 4 vom 20.12.2009 Zeugenaufruf ! Unbekannte berauben 16-Jährigen Leonhardtstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Drei Unbekannte hatten am 18.12.2009 in der Zeit zwischen 23:00 und 23:15 Uhr einen 16-jährigen Jugendlichen auf einem Parkplatz an der Leonhardtstraße geschlagen und beraubt. Ermittlungen haben nun zur Ergreifung der Täter geführt.

    Der 16-Jährige hatte am 18.12.2009 in einem Zugabteil drei junge Männer kennen gelernt und war zusammen mit ihnen von Hameln nach Hannover gefahren. Gemeinsam wollte man eine Feier aufsuchen und ging die Leonhardtstraße entlang. Auf dem Parkplatz des dortigen Amtsgerichtes schlug das Trio dem 16-Jährigen dann ins Gesicht und raubte seine Geldbörse sowie sein Handy. Die drei Täter flüchteten anschließend unerkannt. Wir haben darüber berichtet. Anhand der guten Personenbeschreibung des Opfers konnten Beamte der Polizeiinspektion Mitte mit Unterstützung ihrer Kollegen aus Hameln alle drei Täter (16, 17 und 18 Jahre alt) ermitteln und festnehmen. Das Trio kommt aus dem Stadtgebiet Hameln. Zwei der drei Räuber sind polizeilich bislang wegen kleinerer Delikte in Erscheinung getreten. In ihren Wohnungen stellten die Ermittler Teile des Raubgutes sicher. Sowohl die beiden Jugendlichen als auch der Heranwachsende gaben die Tat in ihren Vernehmungen zu.  Die jungen Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen bis zur Hauptverhandlung wieder auf freien Fuß gesetzt./ schie, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: