Polizeidirektion Hannover

POL-H: Einbrecher stellt sich der Polizei Marienstraße
Südstadt

    Hannover (ots) - Heute Nacht gegen 00:15 Uhr ist es zu einem Einbruch in einen Frisiersalon an der Marienstraße gekommen. Der 22-jährige Tatverdächtige hat sich kurze Zeit später selbst der Polizei gestellt und die Beute ausgehändigt.

    Heute Nacht gegen 01:00 Uhr ging bei der Polizei ein Anruf aus einer Telefonzelle an der Berckhusenstraße ein. Der Anrufer teilte mit, dass er gegen 00:15 Uhr in einen Friseursalon an der Marienstraße eingebrochen sei und sich nun stellen wolle. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden an der Telefonzelle tatsächlich von dem mutmaßlichen Einbrecher erwartet. Der 22 Jahre alte Mann gab an, die Glastür des Geschäftes eingeworfen und aus dem Ladeninneren Briefumschläge entwendet zu haben, in denen er Geld vermutet hatte. Nach dem Diebstahl sei er dann mit der U-Bahn bis nach Kleefeld gefahren und habe hier die Polizei angerufen. Der junge Mann hatte frische Schnittwunden an einer Hand, die, wie er sagte, von der zerstörten Scheibe herrührten. Bei der Überprüfung des Frisörladens konnten die Ermittler auch frische Blutspuren an der beschädigten Glastür sichern. Der Tatverdächtige machte keine Angaben, warum er sich der Polizei gestellt hat. Die entwendeten Umschläge übergab er samt Inhalt den eingesetzten Beamten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 22-Jährige entlassen. / gl, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: