Polizeidirektion Hannover

POL-H: Drogeriemarkt überfallen Calenberger Esplanade
Calenberger Neustadt

    Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 09:10 Uhr hat ein Unbekannter einen Drogeriemarkt an der Calenberger Esplanade überfallen. Der Täter hat die 50-jährige Angestellte mit einer Pistole bedroht, Geld gefordert und ist, nachdem er die Frau gefesselt hatte, in unbekannte Richtung geflüchtet. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

    Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich die 50-jährige Angestellte kurz nach 09:00 Uhr im hinteren Bereich des Ladengeschäftes aufgehalten und dort gearbeitet. Plötzlich trat ein maskierter Mann an sie heran, hielt ihr eine Schusswaffe an den Kopf und forderte Geld. Der Räuber drängte sie in das vom Laden abgetrennte Lager und schlug der Frau hier mit der Waffe ins Gesicht. Daraufhin öffnete die Angestellte den Tresor und gab dem Unbekannten das Geld. Anschließend fesselte der Täter sein Opfer auf dem Boden und verließ das Geschäft in unbekannte Richtung. Durch den Schlag ins Gesicht trug die 50-Jährige leichte Verletzungen davon und musste ambulant behandelt werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann, von kräftiger Statur und einer Größe von zirka 1,80 Meter. Er war mit einer schwarzen Mütze und einer schwarzen Jacke bekleidet - außerdem führte er einen dunklen Rucksack mit sich. Der Räuber sprach mit akzentfreiem Deutsch. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem flüchtigen Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. / gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: