Polizeidirektion Hannover

POL-H: Trickdieb auf Flucht festgenommen Bardowicker Straße/ Linden-Mitte

    Hannover (ots) - Gestern Vormittag gegen 10:50 Uhr ist in der Platenstraße ein 36-Jähriger nach einem versuchten Trickdiebstahl auf der Flucht festgenommen worden. Der Tatverdächtige wurde heute einem Haftrichter vorgeführt.

    Der 36 Jahre alte Mann hatte gestern auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes an der Bardowicker Straße einen 62-Jährigen angesprochen, um ein Geldstück einzuwechseln. Der 62-Jährige zückte daraufhin seine Geldbörse, bemerkte jedoch sofort, dass der Tatverdächtige mit einem postkartengroßen Papier direkt über den Scheinfächern seines Portmonees herumwedelte und ihm so die Sicht nahm. Misstrauisch geworden ergriff er den Arm des 36-Jährigen und sah, dass dieser bereits zwei 50-Euro-Scheine herausgezogen hatte. Der aufmerksame Mann entriss dem mutmaßlichen Trickdieb die Scheine und rief um Hilfe. Ein in seiner Freizeit anwesender Polizeibeamter wurde auf die Sache aufmerksam, verfolgte kurzerhand den Dieb - der in Richtung Fössestraße davonlief - und stellte diesen in der Platenstraße. Die kurze Zeit später eintreffenden uniformierten Kollegen nahmen den 36-Jährigen dann mit zur Dienststelle. Ermittlungen ergaben, dass der Verdächtige bereits am Vortag in Bad Nenndorf von der Polizei wegen eines Bandendiebstahles vorläufig festgenommen worden war, aber wieder auf freien Fuß kam. Nachdem er heute erneut aufgefallen ist, wurde er einem Haftrichter vorgeführt. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: