Polizeidirektion Hannover

POL-H: 400 Gramm Marihuana beschlagnahmt Celler Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 18:35 Uhr, hat die Polizei zur Vollstreckung eines Haftbefehls die Wohnung eines 25-Jährigen in der Celler Straße aufgesucht. Die Beamten haben dort und in weiteren Wohnungen knapp 400 Gramm Marihuana beschlagnahmt.

    Die Beamten hatten den 25 Jahre alten Mann am Abend zu Hause aufgesucht, da ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Als der Gesuchte den Polizisten die Wohnungstür öffnete, schlug ihnen starker Marihuanageruch entgegen. In der Wohnung trafen die Beamten neben dem Festzunehmenden noch zwei 21-Jährige sowie einen 17- und einen 23-Jährigen an. Bei anschließenden Durchsuchungen der Wohnungen der Männer beschlagnahmten die Ermittler insgesamt knapp 400 Gramm Marihuana sowie etwa 320 Euro mutmaßliches Dealgeld. Den Marktwert der Drogen schätzt die Polizei auf etwa 2 000 Euro. Gegen das Quintett wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Der 17-Jährige sowie die beiden 21-Jährigen wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die 25 und 23 Jahre alten Männer werden noch heute einem Haftrichter vorgeführt. / ste, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: