Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger angefahren Falkenstraße
Linden

    Hannover (ots) - Ein 26 Jahre alter Mann ist heute Morgen gegen 09:00 Uhr zwischen einem haltenden Bus und einem dahinter wartenden PKW auf die Fahrbahn der Falkenstraße gelaufen, ist ausgerutscht und wurde von einem Ford Focus überrollt.

    Ein 32-jähriger Mann war mit seinem Ford Focus auf der Falkenstraße in Richtung Schwarzer Bär unterwegs gewesen. In Höhe der dortigen Straßenbahnhaltestelle lief der 26-Jährige unvermittelt vor seinem Auto auf die Fahrbahn. Er war aus einem Bus ausgestiegen und wollte die gerade einfahrende Straßenbahn erreichen. Zwischen dem Linienbus und dem dahinter wartenden Kleintransporter rannte er auf die Fahrbahn. Als er den dort fahrenden Ford bemerkte, wollte er seinen Lauf abstoppen. Dabei rutschte er auf der nassen Straße aus und kam zu Fall. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den Fußgänger mit seinem Fahrzeug. Dieser erlitt dadurch unter anderem schwere Beckenverletzungen. Lebensgefahr besteht nicht. Der Verletzte wurde zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. / hol, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: