Polizeidirektion Hannover

POL-H: Streit endet mit Balkonsturz Escherstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 09:00 Uhr ist ein Streit zwischen zwei Männern in einem Sturz eines 34-Jährigen vom Balkon einer Wohnung an der Escherstraße geendet. Der Mann ist schwer verletzt worden.

    Der 34-jährige Wohnungsinhaber und sein 26-Jahre alter Bekannter hatten heute Morgen in der Wohnung zusammen Alkohol getrunken und waren in Streit geraten. Im Verlauf des Streits stürzte der 34-Jährige aus bislang unbekannter Ursache aus etwa sieben Meter Höhe vom Balkon im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses und kam im Innenhof zum Liegen. Der in der Wohnung verbliebene 26-Jährige informierte selbst die Polizei. Das Opfer kam mit mehreren Brüchen schwer verletzt in ein Krankenhaus und konnte noch nicht zur Sache befragt werden. Lebensgefahr kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Hintergründe zu dem Vorfall sind derzeit unklar, die Ermittlungen dazu dauern an. / schie, noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: