Polizeidirektion Hannover

POL-H: 22-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt Eifelweg
Sahlkamp

    Hannover (ots) - Am Samstagabend gegen 22:30 Uhr ist ein 22 Jahre alter Rollerfahrer am Eifelweg mit dem Golf eines 67-Jährigen frontal zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Es besteht akute Lebensgefahr!

    Der 22 Jahre alte Mann war mit einem Yamaha Roller am Eifelweg, vom Mittellandkanal kommend, in Richtung Sahlkamp unterwegs gewesen. Am Fahrzeug war das Fahrlicht nicht eingeschaltet und der Rollerfahrer selbst trug keinen Helm. Kurz vor dem Einbiegen in den Sahlkamp bemerkte der 22-Jährige vermutlich einen am Fahrbahnrand stehenden Streifenwagen - die Beamten waren in einem Sondereinsatz eingesetzt - und beschleunigte daraufhin seinen Roller stark. Als er nun in den Sahlkamp nach links einbog wurde er frontal vom vorfahrtberechtigten VW Golf eines 67-Jährigen erfasst. Der Autofahrer befuhr den Sahlkamp in Richtung General-Wever-Straße. Bei dem Sturz zog sich der 22 Jahre alte Mann lebensgefährliche Verletzungen - die vor Ort anwesenden Kollegen leisteten bei dem Schwerverletzten sofort Erste Hilfe. Er kam später zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Der 67-jährige Golf-Fahrer und seine 68 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf zirka 5 000 Euro und stellte beide Fahrzeuge zu Beweismittelzwecken sicher. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: