Polizeidirektion Hannover

POL-H: Feuer durch angebranntes Essen Wagnerweg
Sehnde

    Hannover (ots) - Heute Morgen ist es gegen 07:30 Uhr zu einem Feuer in einem Reihenmittelhaus an der Wagnerstraße in Sehnde gekommen. Ursächlich dafür war vermutlich angebranntes Essen in der Küche.

    Gegen 07:30 Uhr hatte ein Nachbar Rauchentwicklung aus dem Küchenfenster des Reihenmittelhauses festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Die eingetroffene freiwillige Feuerwehr Sehnde stellte ein Feuer in der Küche fest, gegen 08:00 Uhr war der Brand gelöscht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand  hatte die 69 Jahre alte Hauseigentümerin vergessen, den Herd abzuschalten und war aus dem Haus gegangen. Dadurch war auf diesem ein Topf mit Essen in Brand geraten. Durch die Flammen ist die gesamte Küche in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20 000 Euro. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: