Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentliche Fahndung mit Phantombild! Unbekannter überfällt 25-Jährige in ihrer Wohnung Oisseler Straße
Anderten

    Hannover (ots) - Die Polizei sucht den Täter zu einem Überfall. Am Montag, 29. Juni 09 hat ein Unbekannter gegen 16:35 Uhr eine 25-Jährige in ihrer Wohnung an der Oisseler Straße überfallen. Der Unbekannte flüchtete mit dem Handy der Frau.

    Die 25 Jahre junge und im siebten Monat schwangere Frau war am Montagnachmittag von der Arbeit nach Hause gekommen. Weder auf ihrem Fußweg von der S-Bahn zu ihrer Wohnung, noch im Flur des Mehrfamilienhauses fiel ihr etwas besonderes auf. Als die 25-Jährige wenig später aus dem Badezimmer in das Wohnzimmer kam, habe ein unbekannter Mann im Flur gestanden - möglicherweise war die von ihr zugeworfene Wohnungstür nicht richtig geschlossen gewesen. Hier kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung und zu einem Handgemenge zwischen Täter und Opfer, in dessen Verlauf der Unbekannte damit gedroht hatte, eine Waffe ziehen zu können und demonstrativ in seine Hosentasche griff. Der Versuch der 25-Jährigen, über Handy ihren Mann anzurufen, scheiterte - der Räuber riss der jungen Frau das Mobiltelefon aus der Hand. Anschließend drängte der Mann sein Opfer in Richtung Badezimmer, schubste es hinein und zog die Tür zu - offensichtlich hatte er nicht damit gerechnet, dass diese nicht abgeschlossen werden kann. Der Täter gab auf und flüchtete mit dem geraubten Handy aus der Wohnung.

    Der Unbekannte ist zirka 50 bis 55 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, augenscheinlich solariumgebräunt und hat sehr kurze, graue Haare. Er sprach akzentfrei Deutsch und war beim Überfall mit einem dunkelroten, langärmeligen Hemd, einer grauen Stoffhose und einem dunklen T-Shirt bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können, sich mit der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen./st, hol

    Ein Phantombild des Gesuchten finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: