Polizeidirektion Hannover

POL-H: 80-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt Rolandstraße, Bundesstraße (B) 188
Burgdorf

    Hannover (ots) - Eine 80 Jahre alte Radfahrerin ist heute, gegen 09:35 Uhr bei einem Unfall an der Rolandstraße in Burgdorf schwer verletzt worden. Es besteht Lebensgefahr!

    Der 34-jährige Fahrer eines Fiat Panda war auf der Rolandstraße - aus Richtung Vor dem Hannoverschen Tor kommend - in Richtung Bahnhofstraße unterwegs gewesen. Zur gleichen Zeit fuhr die Seniorin mit ihrem Rad unterhalb der Überführung der B 188, offensichtlich ohne auf den Verkehr zu achten, mit ihrem Rad (von der Überführung kommend) über den Gehweg zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Hier stieß die Radlerin mit dem für sie von links kommenden Fiat Panda zusammen. Die 60-Jährige zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Panda-Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro./st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: