Polizeidirektion Hannover

POL-H: 69-Jähriger Harley-Fahrer schwer verletzt Bogenstraße
Hainholz

    Hannover (ots) - Heute gegen 10:55 Uhr ist ein 69 Jahre alter Harley-Davidson-Fahrer bei einem Unfall an der Kreuzung Bogenstraße/ Mogelkenstraße / Sokelantstraße schwer verletzt worden und in ein Krankenhaus gekommen. Der 69 Jahre alte Motorradfahrer befuhr heute Vormittag die Bogenstraße in Richtung Sokelantstraße in Hainholz. An der Kreuzung Mogelkenstraße übersah der Biker offensichtlich den vorfahrtberechtigten, von rechts kommenden roten Sprinter eines 46-jährigen Mannes. Die Harley prallte gegen den hinteren Bereich des Wagens, der Kradfahrer stürzte auf die Straße und wurde hierbei schwer verletzt. Er kam mit dem Verdacht einer Beckenfraktur in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von zirka 25 000 Euro. Der Fahrer des Sprinters blieb unverletzt./noe, sw

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: