Polizeidirektion Hannover

POL-H: Streitigkeiten eskalieren Fernroder Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Heute ist es gegen 11:35 Uhr an der Fernroder Straße zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern (32 und 29 Jahre alt) gekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat der 32-jährige Tatverdächtige sein Opfer mit einem Messer attackiert. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden der Polizei als Drogenkonsumenten bekannten Männer aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten. Offensichtlich eskalierte die Situation und endete damit, dass das Opfer mit einer Stichverletzung in der Brust zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus kam. Es bestand zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr, der 29-Jährige ist bereits wieder entlassen worden. Der 32 Jahre alten Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen, gegen ihn wird jetzt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Wegen einer nicht durchgehaltenen Therapie muss der Tatverdächtige jetzt wieder in Haft - offen sind noch zehn Monate Freiheitsstrafe./st, sw

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: