Polizeidirektion Hannover

POL-H: Radfahrer lebensgefährlich verletzt Falkenstraße
Linden

    Hannover (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem geparkten Kanalreinigungsfahrzeug ist am frühen Freitagmorgen gegen 04:05 Uhr ein Radfahrer an der Falkenstraße lebensgefährlich verletzt worden.

    Der 29-Jährige war mit seinem Fahrrad von der Egestorffstraße kommend in Richtung Schwarzer Bär unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache übersah er einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Kanalreinigungs-LKW und fuhr ungebremst auf diesen auf. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Da der Mann offensichtlich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Im Laufe des Tages verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Radlers derart, dass die Ärzte mittlerweile von einem lebensbedrohlichen Zustand ausgehen. / schie, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: