Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 60-jähriger Mann bei Unfall lebensgefährlich verletzt Landesstraße (L) 461
Springe

    Hannover (ots) - Heute kurz nach 16:00 Uhr sind auf der L 461 zwischen Springe und Eldagsen zwei PKW zusammengestoßen. Bei dem Unfall sind vier Personen verletzt worden, davon ein 44-Jähriger schwer und ein 60-jähriger Mann lebensgefährlich. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 44-jähriger Autofahrer mit seinem Toyota Yaris die L 461 von Springe kommend in Richtung Eldagsen. In einer Rechtskurve geriet er, vermutlich aus Unachtsamkeit, auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Mazda einer dreiköpfigen Familie zusammen. Der 60-jährige Familienvater wurde im PKW eingeklemmt und erlitt schwere, lebensgefährliche Verletzungen. Nachdem ihn die Rettungskräfte befreit hatten, wurde der Mann mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Seine 57 Jahre alte Ehefrau (Beifahrerin) und die auf der Rückbank sitzende, 20-jährige Tochter wurden bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Der 44-jährige Toyota Fahrer kam schwer verletzt in ärztliche Behandlung. Die L 461 musste für die Arbeiten an der Unfallstelle voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert zur Zeit noch an. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109 - 1888 zu melden./noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: