Polizeidirektion Hannover

POL-H: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt Walsroder Straße
Langenhagen

    Hannover (ots) - Bei einem Verkehrsunfall an der Walsroder Straße ist ein 23-jähriger Motorradfahrer am Freitagabend, gegen 19:10 Uhr lebensgefährlich verletzt worden. Der 23-Jährige war mit seiner Kawasaki auf der Walsroder Straße in Richtung Hannover unterwegs. In Höhe der Einmündung des Lönsweges bremst vor ihm der Fahrer eines VW Golf sein Fahrzeug ab, um einen entgegenkommenden Sattelzug passieren zu lassen. Der Motorradfahrer soll nach Angaben von Zeugen seine Maschine abrupt beschleunigt haben, um noch an dem Golf vorbeizuziehen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Zweirad, touchierte die Zugmaschine des Sattelzuges und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Anschließend rutsche er gegen die linke hintere Zwillingsbereifung der Zugmaschine. Trotz sofortiger Vollbremsung konnte der 31-jährige Fahrer des Gespanns nicht verhindern, dass der Arm den Kradfahrers überrollt wurde. Der 23-Jährige kam sofort in ein Krankenhaus. Bei der Notoperation konnte sein Arm aber nicht gerettet werden. Während der Unfallaufnahme wurde die Walsroder Straße teilweise voll gesperrt. Die total beschädigte Kawasaki wurde sichergestellt. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: